Jens Zimmermann MdB-passend
10. JUN
1700 - 1745
Digitale Bürgersprechstunde mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten
Jens Zimmermann

Am Mittwoch, den 10. Juni, ist der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann in der Digitalen Bürgersprechstunde zu Gast. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler beantwortet zwischen 17.00 und 17.45 Uhr Fragen zu seinem Wahlkreis Odenwald und seinen bundespolitischen Schwerpunktthemen Finanzpolitik und Digitale Agenda. Jens Zimmermann ist außerdem im 1. Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre als stellvertretendes Mitglied aktiv.

Erfahren Sie wie Sie ihrem Abgeordneten via Google Hangout (Videochat) live eine Frage stellen oder mitdiskutieren können.

Über den Wahlkreis von Jens Zimmermann| Nr. 187 Odenwald

Der Wahlkreis Odenwald liegt im südöstlichen Hessen und umfasst den gesamten Landkreis Odenwald, neun Kommunen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie fünf Kommunen aus dem Landkreis Offenbach. Das Mittelgebirge Odenwald liegt zwischen Rhein, Main und Neckar und gilt mit seinen vielen Berggipfeln und Aussichtstürmen als beliebte Wanderregion.

ZimmermannBesuchergruppenSelfieJens Zimmermann erhielt bei der Bundestagswahl 2013 im Wahlkreis Odenwald 33,6 Prozent der Stimmen und konnte über die Landesliste Hessen in den Bundestag einziehen.

gestellte fragen

Lieber Herr Zimmermann,

Warum hören die Amerikaner jetzt auf ihre eigenen Leute auszuspionieren, aber wenn es darum geht, dass die NSA uns ausspioniert, kann/will die Bundesregierung nichts tun?

NSA-Informant, Deutschland

Ein altes Thema, aber so ganz hab ich das noch nicht verstanden: Erst einmal ist es ja gut, dass Deutschland dieses Jahr keine neuen Schulden aufnimmt, trotzdem muss man doch aufpassen, dass man nicht zu wenig in die Zukunft investiert, weil man sonst die nächsten Jahrzehnte hinterher hinkt. Wäre es für Deutschland nicht besser jetzt mehr in zukunftsträchige Projekte (Infrastruktur, Entwicklung, Industrie) zu stecken und nicht unbedingt die „Null“ zu halten? Das sieht für viele Bürger wie eine reine CDU PR-Kampagne aus.

Phillipp Mohrwegen, Heidelberg

Hallo Herr Zimmermann,

Letztens schrieben Sie auf Facebook, dass Hessen ca. 317 Millionen Euro aus dem Nachtragshaushalt für ein Investitionspaket bekommt. Ich weiß, dass sie da nicht unbedingt Einfluss haben, aber was geschieht nun damit? Was müssten man Ihrer Meinung nach damit tun?

Andreas K., Odenwald

Heiko Maas war erst gegen die VDS, jetzt ist er dafür. Mal ehrlich und Klartext gesprochen, die SPD macht den ganzen Blödsinn doch nur mit, weil ihr die CDU dieses Versprechen abgerungen hat und jetzt im Koalitionsvertrag steht, oder irre ich mich?

Edding3000, Frankfurt

Lieber Herr Zimmermann,
Hessen ist mittlerweile der größte Einzahler beim Länderfinanzausgleich. Ist das okay, wenn es gleichzeitig einigen hessischen Kommunen gar nicht gut geht? Brauchen wir da nicht endlich eine Reform?

Philipp, Darmstadt

Herr Zimmermann,

Nächste Woche ist ja der Parteikonvent der SPD. Wie stehen Sie zur Vorratsdatenspeicherung? Glauben Sie nicht, dass das „Ja“ zur VDS der SPD schaden könnte und bitte kommen Sie mir nicht mit Koalitionsdruck. Ich bin auch SPD’ler und habe Angst, dass unsere Parteiführung die letzten Stammwähler vergrault.

Torsten, Berlin

Setzen Sie sich dafür ein, dass Edward Snowden im Untersuchungsausschuss aussagen kann?

kiki, Berlin

Lieber Herr Zimmermann, wann werden die Selektorenliste endlich veröffentlicht? Bislang spuckt die Regierung nur große Töne, tut aber nichts… Wieso werden die nicht öffentlich gemacht, wenn sie doch im Kanleramt rumliegen?

Pepe Pausenschreck, Hessen

Ich kotze, wenn ich sehe, wie Griechenland jetzt fertig gemacht werden soll. Wieso kann Deutschland und die EU jetzt nicht auf die Griechen zugehen und eine gute Lösung aushandeln? Varoufakis schlägt vor, die Kredit-Tilgung ans Wachstum zu koppeln….klingt doch nach einer guten Idee.

G. Fenner, Deutschland, Taunus
MEHR FRAGEN