Murmann
02. JUL
1730 - 1815
Digitale Bürgersprechstunde mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten
Dr. Philipp Murmann

Am Mittwoch, den 2. Juli war der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Philipp Murmann aus dem Wahlkreis  Plön -Neumünster in  Schleswig  Holstein in der Digitalen Bürgersprechstunde. Der geschäftsführende Gesellschafter beantwortete 45 Minuten lang Ihre vorab und vor allem live gestellten Fragen. Murmann ist ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung.
Der Medienpartner für diese Folge waren die Kieler Nachrichten. 

Erfahren Sie wie Sie Ihrem Abgeordneten via Google Hangout (Videochat) live eine Frage stellen oder mitdiskutieren können.

Über den Wahlkreis von Dr. Philipp Murmann | Nr. 6 Plön-Neumünster

MurmannWKDer Wahlkreis liegt in Schleswig-Holstein und umfasst den Kreis Plön, die kreisfreie Stadt Neumünster und vom Kreis Segeberg das Amt Boostedt-Rickling. Die Region ist vom Zusammenspiel aus Natur, Landwirtschaft, Tourismus und mittelständischer Wirtschaft geprägt. Als  bedeutender Wirtschaftsfaktor sicher der Tourismus in viele lokale Arbeits- und Ausbildungsplätze. Grundlage dafür ist die schöne Natur mit Ostseeküste und eine ausgeprägten Wald- und Seenlandschaft. Neben der Landwirtschaft mit Milchwirtschaft und Ackerbau, Fischerei, Forst- und zunehmend auch die Bioenergiewirtschaft, verfügt der Wahlkreis auch über einen ausgeprägten Mittelstand.  Den größten Teil machen Familienunternehmen und Handwerksbetriebe aus, die über Generationen Arbeits- und Ausbildungsplätze gehalten und geschaffen haben. Bei der Bundestagswahl 2013 gewann Philipp Murmann mit 43,7% das Direktmandat des Wahlkreises

gestellte fragen

Laut CDU-Generalsekretär Tauber soll die Partei „jünger, weiblicher und bunter werden“. Glauben Sie, dass diese (positive) Veränderung auch in Ihrem Wahlkreis greifen könnte?

Lilly, Kreis Plön

Bei Ihrem Ansehen in Berlin halte ich es durchaus für möglich, dass Sie ein Ministeramt anstreben. Welches Ressort käme dann für Sie infrage?

Gipsy, Kreis Plön

Hallo Herr Murmann. Wie stehen Sie dazu ´, dass Edward Snowden nach Berlin geholt werden soll um im nsa ausschuss auszusagen

lasse, ohne angabe

Sind Sie für oder gegen eine Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel-Schönberg?

Sven, Kreis Plön

Vor nicht so langer Zeit hat die EZB den Leitzinns auf ein Rikordniveau gesenkt. Wie wirkt sich das eigentlich auf den Otto-Normalverbraucher aus?

Klaus K., Kiel

In Deutschland sind Ingenieur und Maschinenbauer eigentlich anerkannte und vor allem viel gesuchte Berufe – warum will das aber kaum noch jemand studieren bzw. lernen? Ist der Beruf unattraktiv geworden oder die jungen Menschen nur unfähig zu rechnen?

Lara-Maria Sonst, Preetz

1) Wie werden Sie mit der AfD umgehen?
2) Welches Europa brauchen wir? „Mehr oder weniger EU“?
3) Wie sehen Sie die Grüne Gentechnik?

Holsteiner, Kreis Plön

Stichwort Eurokrise: Was halten Sie denen (z.B. AfD) entgegen, die aus dem Euro aussteigen wollen? Welche Argumente sprechen überhaupt noch für den Euro?

Ludger, Europa

Warum ist das TTIP gut? Und für wen? Allein durch die Zollerleichterung fallen doch staatliche Einnahmen weg. Verdienen am Abkommen also eher Unternehmen, während Staat und Gesellschaft weniger profitieren?

Maike D., Kassel

Sie gelten als einer der Gegner des Mindestlohns. Als Opfer für die große Koalition musste die CDU ihn akzeptieren und setzt ihn nun sukzessive wieder aus. Kein Mensch glaubt, dass 2017, kurz vor der Bundestagswahl der Mindestlohn in der jetztigen Regierungskonstellation kommen wird! Wir lassen usn nicht für dumm verkaufen

Enttäuschter-Wähler, Hamburg

Mütterrente, Herdprämie – wie nachhaltig sind denn bitteschön die Wahlgeschenke an Ihre Stammwähler?

Jörg, Hamburg

Mit dem überhasteten Atom-Ausstieg haben wir uns abhängig von Russland und anderen Staaten gemacht. Und beziehen Atom-Strom aus Ländern, auf deren Sicherheitsstandards wir keinen Einfluss haben. Von CO2-Zielen nicht zu reden. Ist die Energiewende ein historischer Fehler?

K. E., Bremen

Wie ist das Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern in Berlin und in Ihrem Wahlkreis und die Zusammenarbeit miteinander?

Alfred, Kreis Plön

Wie stehen Sie zum neuen Kreisvorsitzenden, der ganz offensichtlich gegen Sie agiert?

Heinz, Kreis Plön

Hallo Herr Dr. Murmann,

Sie haben sich gegen ein NPD-Verbot und gegen schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung ausgesprochen. In beiden Fällen würde mich interessieren warum.

H. Heinrichs, HH

Wann wird der Nord-Ostseekanal endlich ausgebaut?

Max, Kiel

Jedes Bundesland kocht in der Schulpolitik sein eigenes Süppchen. Sie sind Politiker und Unternehmer. In letzterer Position erleben Sie hautnah, wie schwierig es ist, Bildungsabschlüsse aus interschiedlichen Bundesländern zu vergleichen. Von den Arbeitnehmern wird immer mehr Flexibilität verlangt. Dass Schüler dadurch zwangsweise umziehen müssen, ist daher nicht ausgeschlossen. Macht es da nicht sin, dass der Bund für eine einheitliche Schulpolitik, was zumindest die Inhalte angeht, eintritt?

Christoph, Kreis Plön

Welche konkreten Auswirkungen hat die geplante Bankenregulierung auf die Banken im Wahlkreis wie die Fördesparkasse oder die VR Bank?

Christoph, Kreis Plön

Sie sind Mitglied im Präsidium der CDU. Ihr Wahlkreis ist sicher einer der schönsten in der Bundesrepublik. Werden Sie Ihre Präsidiumskollegen einladen, einmal im Kreis zu tagen? Zum Beispiel auf Schloss Plön oder in Hohwacht?

Christoph, Kreis Plön

Die Stadt Lütjenburg will die Erschließung des ehemaligen Kasernengeländes anscheinend selbst übernehmen. Warum verkauft der Bund das Gelände nicht für einen Euro. Stattdessen wird ein vom Steuerzahler bereits bezahltes Gelände wiederum mit Steuergeldern dem Bund abgekauft. Das macht doch keinen Sinn, weil es dem Steuerzahler doch letztlich egal sein kann, ob nun die Liegenschaft mit Bundes-, Landes oder kommunalen Mitteln finanziert worden ist.

Christoph, Kreis Plön

Die Energiewende ist ein großes Projekt. Jeder will sie. Nur kaum einer möchte die Hochspannungsleitungen in seiner Nähe. Warum geht man nicht generell unter die Erde. Das ist für die Umwelt optisch schöner und würde den Bürgerprotesten den Garaus machen. Das finanzielle Argument hinkt. Denn wenn man bedenkt, dass sich das gesamte Verfahren durch die Proteste hinzieht, wird auch viel Geld verschleudert.

Christoph, Kreis Plön

Der Ausbau der A7 soll mehr als zehn Jahre dauern. Für den Ausbau der B 76 / B 202 zwischen Raisdorf und Elmschenhagen wird ein halbes Jahrzehnt veranschlagt. Warum dauern Straßenbauprojekte bei uns so lange? Warum wird nicht 24/7 gebaut solange es das Wetter zulässt? Dort wo Wohnbebauung ist, ist das einsehbar. Doch gibt es an beiden genannten Strecken genügend Flächen, wo 24/7 gebaut werden könnte!

Christoph, Kreis Plön

Warum ist die AfD für die CDU kein geeigneter Gesprächspartner. Zwischen der CDU und den Grünen gibt es auch viele Differenzen. Warum die pauschale Ablehnung. Ist es die Angst vor der Medienmacht?

Christoph, Kreis Plön

Im Zuge der FBQ wird dem Kreis Plön ein Aufstreben der regionalen Wirtschaft versprochen. Weder die B202 noch die B76 sind aber darauf ausgelegt, Gewerbe anzulocken. Welche unterstützenden Maßnahmen will der Bund ergreifen um die strukturschwachen Kreise Plön und Ostholstein von der Beltquerung maßgeblich mit profitieren zu lassen?

Christoph, Kreis Plön

Deutschland gibt im OECD-Vergleich wenig Geld für Bildung aus. Können wir uns das wirklich leisten?

Kai, Plön

Unterschätzen die Deutschen die Auswirkungen des demografischen Wandels?

Kai, Plön

Guten Tag Herr Dr. Murmann, dieser Tage wird ja die von Ihrer Fraktion getragene Bundesregierung von Rüstungsexportkritikern massiv unter Druck gesetzt, den Export von Rüstungsgütern in Regionen mit fragiler Staatlichkeit einzustellen. Gleichzeitig sind Unternehmen wie TKMS in Kiel (wo ja sicherlich auch viele Bürger aus Ihrem Wahlkreis arbeiten) von entsprechenden (U-Boot-)Exporten abhängig. Was sagen Sie den Rüstungsexportkritikern und wie stellt sich Schleswig-Holsteins Wirtschaft auf Alternativen zum Export von Rüstungsgütern in Regionen mit fragiler Staatlichkeit ein?

KielerSprotte, Kiel
MEHR FRAGEN