ADD595
22. SEP
1700 - 1745
Digitale Bürgersprechstunde mit der CDU-Bundestagsabgeordneten
Alexandra Dinges-Dierig

Am 22. September war die CDU-Bundestagsabgeordnete Alexandra Dinges-Dierig in der Digitalen Bürgersprechstunde. Die diplomierte Volkswirtin beantwortete zwischen 17.00 und 17.45 Uhr Ihre Fragen zu ihrem Wahlkreis Lübeck und ihren bundespolitischen Schwerpunktthemen Bildung und Forschung, sowie Kommunales, Gesundheit, Arbeit und Soziales. Von 2004 bis 2008 war Alexandra Dinges-Dierig zudem Senatorin für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg.

Erfahren Sie wie Sie ihrem Abgeordneten via Google Hangout (Videochat) live eine Frage stellen oder mitdiskutieren können.

Über den Wahlkreis von Alexandra Dinges-Dierig | Nr. 11 Lübeck

2014-02-09_OHLB_Schultz_Punschfruehschoppen_gruppenbild_DSC_0255 Der Wahlkreis 11 besteht aus der Hansestadt Lübeck und den Ämtern Berkenthin und Sandesneben im Kreis Herzogtum Lauenburg. Um die Hansestadt erstrecken sich zu weiten Teilen ländliche bzw. landwirtschaftlich geprägte Gebiete. Zentrale Themen im Wahlkreis sind der Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals, die Sicherung des Lübecker Hafens, der Weiterbau der A20 oder die Stärkung der Hansebelt-Region zur Vorbereitung auf eine Feste Fehmarnbeltquerung.

Bei der letzten Bundestagswahl lag die Wahlbeteiligung im Wahlkreis bei rund 69%. Alexandra Dinges-Dierig erhielt dabei 36,4 % der Erststimmen, ihr Gegenkandidat von der SPD 40,7%. Allerdings zog die CDU Abgeordnete über die Landesliste in den Bundestag.

 

Foto: Technisches Hilfswerk Lübeck

 

gestellte fragen

Vor kurzem hat ja eine anscheind geistig verwirrte Frau Nähnadeln in Hackfleisch gesteckt und dies mehrere Male. Sie soll das schon 2013 getan haben. Werden jetzt mehr Supermärkte mit Überwachungskameras ausgestattet ?

Axel Kopp, Lübeck

Sehr geehrte Frau Dinges-Dierig, mir ist nicht klar, warum das WSA Lübeck nun die Oberaufsicht über die Ostsee erhalten soll. Ich war immer davon ausgegangen, dass wir in Stralsund die Oberaufsicht erhalten.

Stralsunder, Stralsund

Ich fange in diesem Wintersemester an der FH St. Petri an zu studieren. Bei einigen ersten Besuchen sind mir einige Gebäude aufgefallen die renoviert werden müssten. Kriegen Universitäten etwa immer noch nicht genügend Mittel um sowas zu finanzieren ?

Loreleila, Hamburg

Ich habe in der LN gelesen, dass die Ostholsteiner Tourismusbranche sich offenbar Sorgen um ausbleibende Gäste in diesem Jahr macht. Wie schwerwiegend ist denn der Verlust der Touristiker und sehen Sie einen Trend zur Verbesserung für nächstes Jahr? Ich bin gerade dabei mich in der Branche selbstständig zu machen und mache mir nun Sorgen wegen dieser schlechten Aussichten!

Herbert T., Groß Timmendorf

Das Ebola Virus breitet sich rasant aus. Experten sagen, in Deutschland könnte es niemals zu so vielen Toten kommen. Wie müssen wir mit der Seuche umgehen?

Roland Küster, Schwerin

Ein guter Freun von mir musste jetzt 800 Km in den Süden der Republik ziehen um dort seine Ausbildung zu machen. Im Osten wäre die Ausbilungsvergütung so gering gewesen, trotz BAB das er nicht über die Runden gekommen wäre. Wann gibt es endlich eine Gehaltsanpassung? Da unten kostet eine Packung Käse auch nicht mehr als in Ostdeutschland.

Thomas Holz, Parchim

Das Bündnisses für Sauberkeit entfernt ja gerade alle unschönen Aufkleber in unserer Stadt. Nur 25 Langzeitarbeitslose sind damit beschäftigt. Warum gibt es so wenig Projekte wie diese ? Kein Geld da wie immer ?

Olaf Remminger, Lübeck

Taxis in Lübeck sind ja quasi unbezahlbar und irgendwie scheinen die Fahrer sich alles erlauben zu können.
Ich hoffe ja auf die App Uber – vielleicht wird man dann Abends mal günstiger nach Hause kommen. Wie finden sie denn diese App und die teuren Preise der Taxis?

Jeremy, Lübeck

Frau Dinges-Dierig, statt auf einer prestigeträchtigen schwarzen Null im Haushalt zu bestehen, hätten die kalte Progression bekämpft und in die Infrastruktur investiert werden können. Warum wurde das versäumt?

ManniMo, Lübeck

Was spricht denn gegen eine Bürgerversicherung statt der 2-Klassen-Medizin?

Birte65, Erfurt

Als Mitglied des Aussschusses für u.a. Technikfolgeabschätzung können Sie mir vielleicht sagen, wie riskant Fracking und Geothermie sind. Für eine Einschätzung wäre ich sehr dankbar.

Rainer M., Stuttgart

Zu meiner Schulzeit musste man noch den Inhalt von Goethes Faust kennen, das Periodensystem und die binomischen Formeln und das Periodensystem pauken und zumindest die Anfangszeilen des bellum gallicum rezitieren können. Wie definiert sich heute, in Zeiten des Internets und Wikipedia, Bildung? Was muss man wissen, was kennen, was verstehen?

Kathrin T., Coburg

Forscher erkunden und züchten tödliche Erreger. Wo hört die Forscherfreiheit auf und müssen Forschung sowie Publikation der Erkenntnisse wie z. B. bei den Grippeviren zum Schutze der Allgemeinheit verboten werden?

J648, Rodgau
MEHR FRAGEN